Hervorgehobener Beitrag

Fahrraddemo gegen Windkraftanlagen in Wäldern / Samstag, 30.03.2019 um 11 Uhr am Fichtenwalder Markt

30. März 2019
11:00bis13:00

Liebe Beelitzer/-innen, liebe Fichtenwalder/-innen, wie Sie wissen, ist der Bau von ca. 20 Windkraftanlagen auf dem Beelitzer Stadtgebiet vom Landesamt für Umwelt in der Reesdorfer Heide (zwischen Fichtenwalde, Beelitz-Heilstätten, Reesdorf, Borkheide und Borkwalde) genehmigt worden. Dagegen klagen u.a. die Stadt Beelitz und unser Verein. Nach der tollen Aktion am Samstag, 10.11.2018, mit dreihundert Teilnehmern/-innen, wollen wir unserem Protest gegen die Errichtung von Windkraftanlagen in Wäldern erneut massiv vorbringen. Nach Borkheide und Borkwalde soll es nun eine Fahrraddemo durch Fichtenwalde sein. Die Fahrraddemo gegen Windkraftanlagen in Wäldern startet am Samstag, 30.03.2019 um 11 Uhr am Fichtenwalder Markt. Für ca. 1 bis 1,5 Stunden werden wir durch Fichtenwalde radeln und lautstark auf uns aufmerksam machen. Bringen Sie Trillerpfeifen, Rasseln, Megaphone etc. mit. Weiterlesen

Radeln gegen den Wind … die Zweite

Auch die zweite Fahrraddemo der Waldkleeblätter (BI Borkheide/Borkwalde) am gestrigen Samstag war wieder ein voller Erfolg. 50 Radlerinnen und Radler trafen sich 10 Uhr am Bahnhof Borkheide, um von da aus nach Borkwalde in das Neubaugebiet zu fahren. Lautstark und mit Spruchtafeln ausgerüstet ging es auf den knapp 1,5 stündigen Rundkurs. Zwischenstopps gab es u.a. am zentralen Astrid-Lindgren-Platz in Borkwalde. Weiterlesen

05. April 2019 18.00 Uhr / Kino Scala / Dokumentarfilm “End of Landschaft” von Jörg Rehmann

5. April 2019
18:00bis20:00

Das Kino Scala zeigt am 05. April 2019 um 18.00 Uhr noch ein letztes Mal den Dokumentarfilm “End of Landschaft” von Jörg Rehmann. Eintritt 8,50 Euro. Der Film zeigt die Auswirkungen der Energiewende einmal quer durch Deutschland und wirft ein kritisches Licht auf den deutschen Energie-Alleingang. Weiterlesen

Video: Rettet die Biene, schützt den Wolf: Was ist uns der Naturschutz wert? maischberger …

“Der Naturschutz erhitzt zur Zeit die Gemüter: Das bayerische Volksbegehren “Rettet die Bienen!” unterschrieben innerhalb kürzester

(Foto: picture alliance / Klaus-Dietmar)

Zeit rund 1,8 Millionen Menschen. Die Bauern wehren sich vehement dagegen, für den Insektenschwund verantwortlich gemacht zu werden. Und auch der Wolf entzweit die Republik. Fast täglich werden gerissene Schafe vermeldet. Verängstigte Menschen fordern den Abschuss von Wölfen, die als bedrohte Tierart unter besonderem Schutz stehen. Wäre das sinnvoll? Wie gefährlich ist der Wolf tatsächlich für den Menschen? Ist es wirklich nötig, die Bienen zu retten? Oder übertreiben wir es mit dem Naturschutz? Gefährdet zu viel Umweltschutz am Ende unsere Landwirtschaft?”  Schauen Sie hier den Beitrag.

Borkheide/Borkwalde: Bürgerinitiative kämpft weiter

“Seit nunmehr 5 ½ Jahren gibt es die Bürgerinitiative „Im Gegenwind“ in Borkheide/Borkwalde. Und man braucht sie dringender denn je. Die Orte gehören zu den vier Waldgemeinden Brandenburgs (Borkheide, Borkwalde, Fichtenwalde und Beelitz-Heilstätten) und grenzen unmittelbar an Wälder wie Kloster Lehnin und den Ortsteil Bliesendorf /Glindow von Werder (Havel) mit der dazugehörenden Waldsiedlung Resau. … Theoretisch könnte es nun jederzeit mit dem Bau der Windräder losgehen. Deshalb wurden alle aufgefordert, auf entsprechende Bautätigkeiten zu achten. Die Klage gegen das Land Brandenburg begründet sich auf verschiedene Faktoren. Zum einen ist es die Waldbrandgefahr, denn brennende Windkraftanlagen sind nicht löschbar! Auch Löschflugzeuge nutzen da wenig, da diese wegen der Windräder nicht tief genug fliegen können, um das Wasser gezielt ablassen zu können. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis hierdurch der erste Groß-Waldbrand entsteht.” Auch sind Spenden mehr denn je notwendig, um den Kampf erfolgreich fortzusetzen. Hier kommen Sie zu dem gesamten Beitrag.

Außerordentlichen BI-Sitzung / Dienstag, 26.02.2019, 18:00 Uhr / Bürgersaal des Hans-Grade-Hauses (Am Markt 1) in Fichtewalde

26. Februar 2019
18:00bis19:00

Aus aktuellem Anlass möchte ich Sie hiermit zu unserer außerordentlichen BI-Sitzung am Dienstag, 26.02.2019, 18:00 Uhr in den Bürgersaal des Hans-Grade-Hauses (Am Markt 1) in Fichtewalde einladen. Themen sind: 1. Stand zum Windpark in der Reesdorfer Heide (zwischen Fichtenwalde / Beelitz-Heilstätten / Reesdorf / Borkheide / Borkwalde). / 2. Geplante Aktion zum Erhalt unserer Wälder / Fahrrad-Demonstration “Buntwesten”  durch Fichtenwalde voraussichtlich am 09.03.2019 / 11 Uhr. / 3. Einwerben von Spenden für den Verein. / 4. Sonstiges

SPENDEN SIE JETZT, EH ES ZU SPÄT IST!

Liebe Vereinsmitglieder, (sehr geehrte Damen und Herren), zunächst DANKE an die Spender, die unserem Aufruf zur Unterstützung unserer Klage gegen die genehmigten Windkraftanlagen in der Reesdorfer Heide (zwischen Beelitz-Heilstätten, Reesdorf, Borkheide/Borkwalde und Fichtenwalde) bereits nachgekommen sind. ABER, eine Klage bis zum Oberverwaltungsgericht kostet ca. 40.000 EUR. Wir sind derzeit bei ca. 4.000 EUR. BITTE BEDENKEN SIE, dass Ihre Grundstücke nach einer Errichtung eines Windparkes massiv an Wert verlieren. Bei dem Waldbrand bei Fichtenwalde im Sommer 2018 hatten wir Glück. Er kam aus der “richtigen” Richtung und konnte durch die Begrenzung durch die Autobahn und die Fahrradstraße zum Stehen gebracht werden. Wäre der Brand aus Richtung der geplanten Windkraftanlagen ausgebrochen, wäre das wahrscheinlich anders verlaufen. Borkheide, Borkwalde und/oder Fichtenwalde hätten wohl evakuiert werden müssen. Brennende Windkraftanlagen sind nicht löschbar! Von den gesundheitlichen Folgen der Windkraftanlagen ganz zu schweigen … SPENDEN SIE JETZT, EH ES ZU SPÄT IST! Spendenkonto: Empfänger: Waldkleeblatt – Natürlich Zauche e.V. / Bank: MBS / IBAN: DE 68 1605 0000 1000 9388 39 / BIC: WELADED1PMB / Da wir gemeinnützig sind, können wir Spendenquittungen ausstellen. Bei Spenden bis zu 200 € erkennen die Finanzämter aber auch den Kontoauszug an. / “Man müsste mal” … “Schön ,dass es euch gibt” … “Ich wollte ja, aber …” zählt nicht – der aktive (!!) Beitrag ist gefragt.

Spannende “Postreiterei” mit Benefiz in Bliesendorf

Am 15.02.2019 folgten viele Bliesendorfer, Glindower und Gäste der Einladung des Waldkleeblatt Vereins zum Vortrag von Wolfgang Heitsch zur “Postreiterei und Postgeschichte”. In Verbindung mit der kulturhistorischen mittelalterlichen Besiedlung von Lütkendorf, Colpin und mit der noch bestehenden Waldsiedlung Resau besteht in Bliesendorf ein großes Interesse an Geschichte. Historisch spannend ist auch, dass der Pilgerweg der Ziesterzienser Mönche von Kloster Lehnin durch Bliesendorf über Petzow bis nach Berlin – Zehlendorf auf dem gleichen Weg verläuft wie die Postreiterstrecke für diesen Abschnitt … Ein großes Dankeschön geht auch an alle Spender, durch die wir einen Betrag von 400 Euro für die Klage zum Erhalt unseres gemeinsamen großen Waldgebietes zur Verfügung stellen können.    
Weiterlesen

Öffentlichen Informationsveranstaltung der BI Borkheide-Borkwalde / Mittwoch, 20.02.2019 / 19:00 Uhr / Hotel Fliegerheim in Borkheide

20. Februar 2019
19:00bis21:00

Liebe Freunde und Mitstreiter, liebe Borkheider und Borkwalder Einwohner,

der Widerspruch unseres Vereins “Waldkleeblatt – natürlich Zauche e.V.” gegen die Errichtung von 12 WKA der Firma JuWi in der Reesdorfer Heide wurde abgelehnt. Jetzt bleibt nur noch der teure (fünfstellige) Klageweg! Wir laden Sie recht herzlich zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Mittwoch dem 20.02.2019 um 19:00 Uhr  in das Hotel Fliegerheim in Borkheide ein.  Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand zum Thema Windkraftanlagen speziell in der Reesdorfer Heide zu informieren. Bringen Sie sich ein, für eine starke BI und eine Zukunft unserer Waldgemeinden ohne WKA.  Jetzt ist vor allem jede finanzielle Unterstützung  gewünscht und wichtig! Jeder Euro hilft!

Da der e.V. gemeinnützig ist, können Spendenquittungen ausgestellt werden. Dies ist aber erst ab 200 € erforderlich, bis zu diesem Betrag genügt dem Finanzamt der Kontoauszug. Die Bankverbindung lautet: Empfänger = Waldkleeblatt – Natürlich Zauche e.V. / Bank: Mittelbrandenburgische Sparkasse / IBAN: DE 68 1605 0000 1000 9388 39 / Zahlungsgrund: WEG 25 / Gäste sind willkommen! Mit freundlichen Grüßen Britta Bayer