Schlagwort-Archive: Waldkleeblatt

Die weißen Riesen kommen / MAZ vom 13.04.2018

In einer bemerkenswerten Artikelserie hat sich die MAZ am Freitag, 13.04.2018, mit Windrädern im Bundesland Brandenburg beschäftigt. Zunächst mit dem Ist-Stand: “2017 kamen 171 neue Windenergieanlagen hinzu, die eine Leistung von 550 Megawatt hatten. Das ist der höchste Wert der vergangenen Jahre, wie Jan-Hinrich Glahr, Chef des Brandenburger Windenergieverbands am Donnerstag sagte. Damit gibt es im Land nun insgesamt 3734 Anlagen mit einer Leistung von zusammen fast 6800 Megawatt.” Dann durchaus bemerkenswert mit einem Interview mit dem Windrad-Kritiker, Prof. Weimann von der Uni Magdeburg, der sagt, “die Bewegung wird diffamiert”: ” Die Wut über riesige Windparks wächst. Auch in Brandenburg nimmt der Widerstand zu. Doch die Gegner großer Windräder werden von der Politik nicht gehört und ernst genommen. Im MAZ-Interview sagt Umweltökonomik-Professor Joachim Weimann, warum das so ist und warum es falsch ist. Und schließlich wird in einem zweiseitigen Artikel (auf Seite 2 und 3) unter dem Titel “Die weißen Riesen kommen” u.a. zum dem Widerstand gegen die “Verspargelung” berichtet … mit Fokus auf Beelitz und die Nauener Platte … auch ein Investor sieht die Windräder nur als Übergangstechnologie. Und als Abschluss: … aus dem Gegenwind (ist) ein Sturm geworden. Der Regierung ist die Gefahr nicht entgangen. Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) regte kürzlich an, die Orte sollten mehr von den Wind-Erträgen haben. Nach dem Motto: Wenn’s schon hässlich ist, soll es wenigstens Schmerzensgeld geben.” Das ist aus unserer Sicht natürlich keine Lösung! Lesen Sie hier weiter.

21.02.2018 / Vorstandswahl bestätigt personelle Kontinuität

Wie berichtet, fand am 21.02.2018 die 7. ordentliche Mitgliederversammlung unseres e.V. statt. Gleichzeitig stand die Neuwahl es Vorstandes an. Um es vorweg zu nehmen – der alte Vorstand ist (mit einer Ausnahme) auch der neue Vorstand. Dies zeugt von Kontinuität und dem Vertrauen der Mitglieder in die Vorstände. Ausgeschieden ist aus persönlichen Gründen das Gründungsmitglied und langjährige Vorstand, Herr Stefan Müller – Danke für die bisherige Arbeit – er bleibt uns als Mitglied weiterhin verbunden. Appropos Mitglied – gleich drei “Neue” konnten wir im Verein begrüßen. Damit haben wir nun über 120 Mitglieder. Der Rechenschaftsbericht des Vorstandes und der Ausblick auf 2018 steht Ihnen unter den vorgenannten Stichworten als Link zur Verfügung. Mitglieder des Vorstandes sind: Weiterlesen

Alles Gute für 2018 wünscht Waldkleeblatt

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, sehr geehrte Damen und Herren, nur wenige Stunden trennen uns noch vom Jahr 2018. Im Namen des Vorstandes und in meinem eigenen Namen wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben einen guten Start in das Neue Jahr – bleiben oder werden Sie gesund, haben Sie Erfolg und viel Glück – und unterstützen Sie uns auch weiterhin im Kampf für unsere natürliche Umwelt. Ihr Dr. Winfried Ludwig

Die Highlights vom Waldkleeblatt / Jahresrückblick 2017

Liebe Mitstreiter/-innen, sehr geehrte Damen und Herren, (wie immer sind wir erstaunt, wie die Zeit vergeht) – bald begrüßen wir das Jahr 2018. Zeit einen Rückblick zu halten und auch in die „Zukunft“ zu schauen. Aber zunächst möchte ich Ihnen und Ihren Familien im Namen des Vorstandes ein besinnliches Weihnachtfest wünschen. Auch 2017 war wieder ein ereignisreiches Jahr für uns. Ohne SIE wäre das nicht möglich gewesen. DANKE! Danken möchte ich auch unseren vielen Unterstützern/-innen im Landtag, den Stadt- und Gemeindeparlamenten des “Waldkleeblatt-Landes”, den Anwälten, Journalisten und allen, die uns in unserem Anliegen zur Erhaltung unserer Umwelt positiv begleiten. Nur einige Highlights des Jahres können hier Revue passieren: Waldkleeblatt hat als einziger Veranstalter in den Bundestagswahlkreisen 60 und 61 alle wichtigen Kandidatinnen und Kandidaten auf einem Podium vereint. Zunächst am Abend des 18. Juli im gut besuchten Kulturpalast Scala in Werder (Havel) und dann am 20. Juli im Tiedemann-Saal der Stadt Beelitz. Nach kurzer Vorstellungsrunde ging es in eine interessante und teilweise kontroverse Diskussionen. Zum Thema STOP des weiteren Ausbaus der Erneuerbaren Energien, insbesondere der Windkraft und Photovoltaik, ohne derzeitige industrielle und wirtschaftliche Speichermöglichkeiten, waren sich CDU, FDP und AfD einig. Ebenso, dass das erneuerbare Energieengesetz (EEG) reformiert bzw. abgeschafft werden muss … insbesondere die Kandidatin/-en der Linken und der Grünen trafen keine Aussage dazu, ob sie bei einem Ausstieg aus Atom- und Kohlestrom auch dessen Import verbieten würden – dies wäre nur konsequent. Passend dazu auch hier ein Interviev mit “Borkheide News TV” über unseren e.V. Aber weiter chronologisch: Weiterlesen

Sie kaufen bei Amazon (online) ein? Dann unterstützen Sie uns bitte mit Ihrem Einkauf! (Ohne Zusatzkosten!)

Einkaufen und Gutes tun? Bei Amazon? JA! Amazon gibt registrierten Organisationen 0,5% (bis 24.12. = 1,5%!) der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter.
smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen. Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service. Wählen Sie unseren e.V. aus und beginnen Sie Ihren Einkauf auf smile.amazon.de. Waldkleeblatt – Natürlich Zauche e.V. ist eine registrierte Organisation! Aus diesem Grund sollten Sie uns unterstützen! DANKE! Und hier geht´s zur ausführlichen “Bedienungsanleitung”.

(Bürger)-Initiativen klagen über Tricks bei Bürgerwindparks

In ihrem Leitartikel berichtete die MAZ am Montag (09.10.2017): Die seit Anfang des Jahres von der Bundesnetzagentur per Ausschreibung vergebenen Bürgerwindparks stehen in der Kritik. Windkraftkritiker in Brandenburg erwägen rechtliche Schritte gegen die Vergabe Gegner der Bürgerwindparks fühlen sich „verschaukelt“ wegen Wettbewerbsverzerrung. „Wir
fordern, dass die Ausschreibungen annulliert und wiederholt werden“, erklärt Winfried Ludwig von der Initiative Waldkleeblatt, die sich als Dachverband mehrerer Initiativen versteht. Anders als suggeriert stünden hinter den vermeintlichen Bürgerwindparks oft erfahrene Firmen. „Wir fühlen uns verschaukelt“, sagt er. Lesen Sie hier weiter.

3. Konferenz “Wind im Wald” am 29.09.2017 im MAFZ Paaren

29. September 2017
9:00bis16:00
Die 3. Konferenz “Wind im Wald” findet am 29.09.2017 im MAFZ Paaren ab 10:00 Uhr (Einlass ab 09:00 Uhr) statt. Prof. Dr. Manfred Stock vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), stellt aktuelle Erkenntnisse zum Klimawandel und seinen Auswirkungen vor. Wir sind auch mit einem Beitrag vertreten. Durch unsere Anwesenheit sollten wir das PIK und die Windindustrie nicht so unkritisch “alleine” lassen …  Weitere Infos und den Weg zum Veranstaltungsort finden Sie hier.

Infostand bei “Mutti” / Wahlkampfauftritt Frau Dr. Merkel am 29.08.2017 in der Stadt Brandenburg a.d.Havel

Anlässlich des Wahlkampfauftrittes von Frau Dr. Merkel in der Stadt Brandenburg haben die VI Rettet Brandenburg und unser e.V. gestern ab 15 Uhr einen Infostand veranstaltet. Hauptsächlich mit Touristen sind wir in sehr interessante Gespräche/Diskussionen gekommen. Anschließend waren wir mit unseren Plakaten auf der Wahlveranstaltung präsent. Hier wurden wir speziell von der ausländischen Presse angesprochen (Frankreich, Slowenien, RT-News). Der gesamt Auftritt von Frau Dr. Merkel wurde durch Pfeif-Konzert und Sprechchöre massiv gestört. Der Bereich der Bühne war weit abgesperrt und ein Innenbereich ist für VIP-Gäste/CDU-Fans(?) reserviert. Außerhalb war auch Platz für uns.  Es war aber die Gelegenheit, um auf das Problem Windkraft aufmerksam zu machen. Frau Dr. Merkel kam 19:00 auf die Bühne, über Energiepolitik hatte sie nicht gesprochen. Und hier der Film-Bericht über die gesamte Veranstaltung.

17.09.2017 / 10.00 Uhr „Exkursion“ durch die Bogendüne Renneberge zum internationalen Tag des Geotopes

17. September 2017
10:00bis14:00

17.09.2017 / 10.00 Uhr „Exkursion“ durch die Bogendüne Renneberge zum internationalen Tag des Geotopes / Gemeinsame Veranstaltung mit dem Heimatverein Glindow, geführte Wanderung mit dem Geologen Dr. Norbert Schlaak durch die Bogendüne Renneberge bis nach Resau und einer Rast am Forsthaus, Wandertreffpunkt am Gemeindezentrum Bliesendorf, Dorfstr. 10. Informationen, Anmeldung und Reservierung über Frau Kroll unter Tel.: 03327 – 40842 / Kostenbeitrag = 3,00 €.

Brandenburg-Aktuell und ZDF-Morgenmagazin über Windradgegner

In zwei unabhängig voneinander produzierten Berichten haben Brandenburg-Aktuell vom RBB (am 02.08.2017) und das ZDF-Morgenmagazin (am 31.07.2017) über Windkraftgegner in Brandenburg berichtet. Beim RBB stand eine BI aus Temnitztal in der Nähe von Neuruppin im Mittelpunkt und beim ZDF unser e.V. Schauen Sie hier beim RBB und hier beim ZDF rein. Ausführlicher dazu auch im RBB hier und über diesen Link.