Rückblick 2023 / Ausblick 2024

Liebe Mitstreiter-/innen,
liebe Leser-/innen,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und ein neues steht vor uns. Gestatten Sie mir an dieser Stelle einen ganz kurzen Rückblick auf unsere Arbeit:

Wir haben uns in diesem Jahr als anerkannte Umweltvereinigung im Land Brandenburg

– an 22 umweltrechtlichen Verfahren von der Verlegung von Glasfaser in Burg (Spreewald) bis zum Bau des Hans-Grade-Museums in Borkheide beteiligt;
– dazu kamen 18 Verfahren zur Genehmigung von Windkraftanlagen incl. einer zweistelligen Anzahl von Prozessen gegen die Errichtung von WKA;
– sowie 10 Verfahren zur Errichtung von Freiflächen PV-Anlagen.

Einen kleinen Einblick in den Umfang dieser Verfahren können Sie z.B. hier nehmen.

Daneben wurden wir z.B. vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUK) zur Erarbeitung des Leitfadens und Arbeitshilfen für die Errichtung von Freiflächen-PV-Anlagen angehört.

Der Bliesendorfer Energiestammtisch, die Beteiligung an Vereins-, Sommer-, bzw. vorweihnachtlichen Festen u.a. in Bliesendorf, Fichtenwalde, regelmäßige öffentliche Vorstandssitzungen und … und … hervorheben möchte ich auch zwei stark von der Presse beachtete Demonstrationen zum Erhalt unserer Wälder zum Jahresende. Näheres dazu z.B. hier und hier. Und musikalisch verarbeitet hier zu sehen /hören.

Alle unsere Aktivitäten finden Sie auf unserer Homepage.

All dies wäre ohne die Unterstützung aktiver Vereinsmitglieder und mit uns verbundenen Menschen, des Vereinsvorstandes, der Öffentlichkeit (also Ihnen) und politischer Mandats- und Entscheidungsträger in Borkheide, Borkwalde, Kloster Lehnin, Werder (Havel) und Beelitz aber auch aus der Landespolitik sowie der Presse (MAZ / rbb) nicht möglich gewesen.
                                                 Dafür ein DANKE!

Ich möchte nunmehr die Gelegenheit nutzen, Ihnen, Ihren Familien und Lieben ein besinnliches Weihnachtsfest

                                                                         

und einen guten Start in das Jahr 2024 zu wünschen. Dieses Jahr wird von uns allen neue Anstrengungen zum Schutz unserer Umwelt verlangen. Gleichzeitig werden im Land Brandenburg mit einem Superwahljahr politische Weichen für die kommenden Jahre auf kommunaler, Kreis- und Landesebene gestellt. Auch diese werden in Verbindung mit der Europawahl Einfluss auf unsere Umwelt und uns alle haben. Entscheiden Sie mit gesundem Menschenverstand!

Bleiben oder werden Sie gesund, aktiv und unterstützen Sie uns auch im Jahr 2024.

Im Namen des Vorstandes Ihr Dr. Winfried Ludwig

Visits: 34