Schlagwort-Archive: Energiepolitik

Energiequelle wird 20 – Brandenburger BI´s “feiern” mit

Die in Zossen/Kallinchen ansässige Firma ENERGIEQUELLE feierte heute ihr zwanzigjähriges Bestehen. Und auf Initiative von Helga Ehresmann von der anerkannten Umweltvereinigung “Freier Wald” “gratulierten” die Brandenburger BI`s. Ca. 40 Aktivisten aus Zossen aber auch aus anderen Regionen Brandenburgs waren zur Begrüßung der Gäste vor Ort und errregten einiges Aufsehen.

Am Rande bemerkt – die Veranstaltung fand in einem Zirkuszelt statt – nomen est omen

(Bürger)-Initiativen klagen über Tricks bei Bürgerwindparks

In ihrem Leitartikel berichtete die MAZ am Montag (09.10.2017): Die seit Anfang des Jahres von der Bundesnetzagentur per Ausschreibung vergebenen Bürgerwindparks stehen in der Kritik. Windkraftkritiker in Brandenburg erwägen rechtliche Schritte gegen die Vergabe Gegner der Bürgerwindparks fühlen sich „verschaukelt“ wegen Wettbewerbsverzerrung. „Wir
fordern, dass die Ausschreibungen annulliert und wiederholt werden“, erklärt Winfried Ludwig von der Initiative Waldkleeblatt, die sich als Dachverband mehrerer Initiativen versteht. Anders als suggeriert stünden hinter den vermeintlichen Bürgerwindparks oft erfahrene Firmen. „Wir fühlen uns verschaukelt“, sagt er. Lesen Sie hier weiter.

Aktuelles von unserer “Außenpolitik” (Aug. / Sept. 2017)

Liebe Mitstreiter/-innen, sehr geehrte Damen und Herren, heute möchte wir Ihnen über einen Teil unserer Arbeit berichten, der weitgehend im “Verborgenen” liegt – aber sehr wichtig ist. Es geht um unsere vereinsübergreifende “Außenpolitik”. So haben sich Frau Waltraud Plarre, als zweite Sprecherin der Volksinitiative Rettet Brandenburg (und unsere Brandenburger “Außenministerin”) und der Unterzeichner über mehr als ein Jahr an einem Projekt der TU Berlin und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zum Thema ‚Innovative Ansätze zur umwelt- und sozialverträglichen Windenergieentwicklung – eine inter- und transdisziplinäre Handlungsfeldanalyse ‘ als einzige VertreterInnen von BI´s beteiligt. Näheres dazu können Sie hier und in diesem Link zum Schlussbericht des Projekts erfahren. Der Verfasser war in den letzten Wochen a) als Referent beim Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V. (dieser umfasst u.a. ca. 40 % der Tankstellen in D, 80 % des Handels mit flüssigen/festen Brennstoffen) und b) als Referent bei der Brandenburger Konferenz “Wind im Wald”. Den dort gehaltenen Beitrag können Sie hier nachlesen Weiterlesen

Windkraft auf dem Prüfstand / Samstag, 04. November 2017 / Ennoch zu Guttenberg / Am Bürgerhaus 1 15806 Zossen – OT Wünsdorf

4. November 2017
13:00bis18:00

Gemeinsam mit der Volksinitiative Rettet Brandenburg und Vernunftkraft veranstaltet der Freier Wald e.V. am Samstag, 04. November 2017 in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ein Symposium zum Thema Windkraft. Details lesen Sie hier. Referenten / Diskutanten sind: Enoch Freiherr zu Guttenberg, Dr. Klaus Freytag, Dr. Martin Flade, Rainer Ebeling, Bundesinitiative Vernunftkraft, Waldtraud Plarre, VI Rettet Brandenburg, Vertreter der Parteien des Bundestages und des Landtages Brandenburg (angefragt). Der Veranstaltungsort ist Am Bürgerhaus 1 in 15806 Zossen – OT Wünsdorf. Um Anmeldung wird hier bis zum 15.10.2017 gebeten.

Vergleich von Wahlprogrammen zu energiepolitischen Aussagen

Die Kollegen von VERNUFTKRAFT/VI Rettet Brandenburg haben einen Vergleich der Wahlprogramme der “großen” Parteien im Bundestagswahlkampf zu energiepolitischen Aussagen erstellt – informieren Sie sich hier dazu weiter. Natürlich ist die Energiepolitik nicht alles – hier im “Wahl-O-Mat” finden Sie Entscheidungshilfen. Wir berichteten u.a. dazu schon hier und hier.

Infostand bei “Mutti” / Wahlkampfauftritt Frau Dr. Merkel am 29.08.2017 in der Stadt Brandenburg a.d.Havel

Anlässlich des Wahlkampfauftrittes von Frau Dr. Merkel in der Stadt Brandenburg haben die VI Rettet Brandenburg und unser e.V. gestern ab 15 Uhr einen Infostand veranstaltet. Hauptsächlich mit Touristen sind wir in sehr interessante Gespräche/Diskussionen gekommen. Anschließend waren wir mit unseren Plakaten auf der Wahlveranstaltung präsent. Hier wurden wir speziell von der ausländischen Presse angesprochen (Frankreich, Slowenien, RT-News). Der gesamt Auftritt von Frau Dr. Merkel wurde durch Pfeif-Konzert und Sprechchöre massiv gestört. Der Bereich der Bühne war weit abgesperrt und ein Innenbereich ist für VIP-Gäste/CDU-Fans(?) reserviert. Außerhalb war auch Platz für uns.  Es war aber die Gelegenheit, um auf das Problem Windkraft aufmerksam zu machen. Frau Dr. Merkel kam 19:00 auf die Bühne, über Energiepolitik hatte sie nicht gesprochen. Und hier der Film-Bericht über die gesamte Veranstaltung.

Sezten sich bei den Brandenburger LINKEN die Realos durch? CDU und Grüne sehen das kritisch!

Quelle: https://www.ralf-christoffers.de/nc/politik/aktuell/

Das ist die spannende Frage, die sich aus einem

Papier von führenden Brandenburger Linken innerhalb der Fraktion ergibt. Darin nähert man sich den Positionen von Minister Gerber (SPD) zur Verlängerung der Nutzung von Braunkohle etc. an. Die MAZ berichtet heute (22.08.2017) in zwei Artikeln ausführlichCDU und Grüne sehen das (aus unterschiedlichen Blickwinkeln) kritisch. Siehe dazu die MAZ vom 24.08.2017.

Brandenburg-Aktuell und ZDF-Morgenmagazin über Windradgegner

In zwei unabhängig voneinander produzierten Berichten haben Brandenburg-Aktuell vom RBB (am 02.08.2017) und das ZDF-Morgenmagazin (am 31.07.2017) über Windkraftgegner in Brandenburg berichtet. Beim RBB stand eine BI aus Temnitztal in der Nähe von Neuruppin im Mittelpunkt und beim ZDF unser e.V. Schauen Sie hier beim RBB und hier beim ZDF rein. Ausführlicher dazu auch im RBB hier und über diesen Link.

WELT – Thema: Wie viel Strom verbraucht ein Windrad?

Daniel Wetzel setzt sich in der Sonderausgabe der „WELT AM SONNTAG“ vom 23.07.2017 unter der Überschrift „Kurzschluss oder Wieviel Strom verbraucht ein Windrad“ kritisch mit der „Energiewende auseinander. Er setzt sich dabei mit alle wesentlichen Aspekten, von der Historie des „Erneuerbaren-Energien-Gesetzes“, über den „unzähmbaren Flatterstrom“ , bis zu “Akzeptanz” und  der „Mär von der Unabhängigkeit“ auseinander. Prof. Vahrenholt von der Deutschen Wildtierstiftung schreibt über die verheerenden Folgen unter dem Titel „Wenn keine Lärche mehr singt“. Lesenswert! Hier geht es zur Sonderausgabe.

Samstag, 09.09.2017 / 16 Uhr / Menschenkette in Neukammer auf der Nauener Platte

9. September 2017
16:00bis18:00

Liebe Mitstreiter/-innen, die VI Brandenburg ruft auf zur Menschenkette am Samstag, den 09.09.2017, 16:00 Uhr in Neukammer bei Nauen auf!  Auf der L91 ist der Treffpunkt ausgeschildert. Vor der Bundestagswahl soll gemeinsam mit der Bürgerinitiative Gegenwind Ketzin auf das Problem des unkontrollierten Windkraftausbaus zu Lasten von Mensch und Natur aufmerksam gemacht werden. Es soll ein Zeichen für die betroffenen Bürger an Windparks und deren Gesundheit, für die unzähligen getöteten Vögel und Fledermäuse, die mit Windrädern kollidieren sowie gegen die weitere Zerstörung unserer einmaligen Naturlandschaften, Wälder und Kulturlandschaften gesetzt werden. Es wird ein Moratorium (Ausbaustopp) für Windkraft und ein Überdenken der Energiepolitik gefordert!