Schlagwort-Archive: BUND

Presseerklärung des BUND gegen Windräder im Reesdorfer Forst

Der BUND hat sich in einer Presseerklärung gegen die Errichtung von Windrädern in der Reesdorfer Heide in der Nähe des Beelitzer Ortsteils Fichtenwalde gewendet. Darin wird u.a. ausgeführt: „Insgesamt sollen auf 1,2 ha dauerhafte Waldrodungen erfolgen. Auf weiteren 3,9 ha soll der Wald für Zuwegungen und die Baustelleneinrichtungen abgeholzt werden. Selbst bei einer Wiederaufforstung kommt es zu einem Wertverlust bei den Waldbeständen … Der BUND verweist darauf, dass in diesem Gebiet bereits Maßnahmen zur Umwandlung des Kiefernforstes in Mischwald laufen. Durch die Errichtung der Windräder würde die Gefahr von Waldbränden noch weiter steigen. Obwohl die Bekanntmachung der Genehmigung erst am 28. März erfolgt ist, wurde bereits mit den Waldrodungen begonnen. Der BUND kritisiert, dass auf diese Weise vollendete Tatsachen geschaffen wurden.“  Die MAZ veröffentlichte heute (01.04.2017) einen Artikel dazu. Der BUND wird sich wahrscheinlich auch am Widerspruchsverfahren gegen diese Windräder beteiligen. Wir haben auch schon früher über die Rodungen hier berichtet. Im Jahr 2015 haben sich zahlreiche Bürger und auch wir als e.V. mit Einwendungen gegen den geplanten Windprak gewendet. Ausführlich können Sie das hier nachlesen.

Ennoch zu Guttenberg äußert sich zum BUND

Frau Ehresmann von der BI Zossen hat uns das Nachstehende übermittelt und auf einen aktuellen Beitrag zum BUND aufmerksam gemacht:

Ein Schüler Martin Luthers begegnet dem Reformator, während dieser ein Apfelbäumchen pflanzt. Der Schüler fragt den Meister, was dieser wohl tue, wenn er wüsste, dass morgen die Welt untergehe. Martin Luther antwortet gelassen: „Apfelbäumchen weiter pflanzen….“

Zur Info, anbei ein Interview mit Enoch zu Guttenberg, der uns allen seit unserer Veranstaltung Mitte Januar in Neunkirchen bestens bekannt ist. Hr. zu Guttenberg nimmt mal wieder kein Blatt vor den Mund. Selbs Gründungs- und Vorstandsmitglied bis zum Austritt 2012 kennt er den BUND aus seiner Westentasche … leider nahm der BUND eine negative Entwicklung … lesen Sie hier: Enoch zu Guttenberg äußert sich zum BUND 12.11.2014