Der Tempelwald nun ohne Karl Tempel

Ein grosser Umweltschützer ist tot = Karl Tempel = wir trauern um ihn.
Er hat in seinem Tempel-Wald zwischen Fichtenwalde und Borkwalde gemeinsam mit Förster Martin Schmitt gezeigt, wie Waldumbau geht.
Legendär sein Spruch: “Selbst die kleinste Frittenbude ist aus gutem Grund im Wald verboten, 200 Meter hohe Windräder aber dürfen aufgestellt werden.“ (Quelle MAZ)

Visits: 13