Geht Notus der Wind aus?

Rein vorsorglich sei vorangestellt, ich habe mich nicht von einem Windradkritiker zu einem Windradbefürworter gewandelt. Dennoch beachtenswert: Nach nach dem schnellen Baustart des Windparkes “Dachsberge” zwischen Ferch/Bliesendorf und Fichtenwalde im Oktober 2023 scheint es nun zu “klemmen”.
Nachdem der Wald großflächig gerodet und betoniert wurde, 

 

stehen nun seit Wochen 7 Windrad-Stümpfe in der Gegend herum.

     

Etwa eine Investruine oder ein neues Denkmal (?), nachdem in Brandenburg bereits zwei Windräder unter Denkmalschutz gestellt wurden (kein Scherz!). Das Land Brandenburg stellte jetzt zwei kaputte Propeller unter Denkmalschutz – einmalig in Deutschland. Die Besitzer sparen so die Abrisskosten.
Vielleicht lassen sich die “Unvollendeten” so auch noch versilbern. In ein Gebiet, das unter Flächendenkmalschutz steht, wurden sie ja eh schon hineingebaut.
Was interessiert schon Weltkulturerbe, wenn es gilt die Welt zu retten …

Visits: 136