Windkraft schützt vor russischen Panzern! (Oder?)

In der Ukraine herrscht Krieg. Die deutsche Windkraftlobby ist mit Propaganda zur Stelle.

Am 24. Februar 2022 verletzt die russische Armee die ukrainische Staatsgrenze. … Es sind schreckliche Ereignisse. Ein Rückfall in Zustände, die wir in Europa für alle Zeiten hinter uns wähnten. Die Tragik, die Angst und das Leid der ukrainischen Bevölkerung sind allgegenwärtig. Die geopolitische Entwicklung bereitet größte Sorgen.

Während den meisten Menschen der Atem stockt, melden sich Vertreter der Windkraft-Industrie beherzt zu Wort. In Form einer schon länger eingeübten Erzählung, die im Kanonendonner des Krieges eine neue Resonanz erfahren soll:

Dass der Ausbau der Windkraft der öffentlichen Sicherheit diene, war vom Bundesverband Windenergie und ihm gewogener Teile der Politik bereits 2020 zu hören und zu lesen. Damals wurde die Erzählung als “Treppenwitz” erkannt. Das dahinterstehende Ansinnen – den Natur- und Artenschutz auszuhebeln – wurde entlarvt und dank mannigfaltiger Interventionen vereitelt.

Weiter lesen Sie hier bei VERNUNFTKRAFT. Und den passenden Beitrag zu Titelbild finden Sie hier.

Aufrufe: 61