Das war die Dritte … Windkraftanlagen oder Wald … Fahrraddemo durch Fichtenwalde

Am heutigen Samstag (30.03.2019) startete 11 Uhr die dritte Fahrraddemo unter dem Motto “Windkraftanlagen oder Wald”. Diesmal ging es durch Fichtenwalde – bei schönstem Sonnenschein. Wieder waren ca. 50 Radler/-innen unterwegs, um gegen den Bau von ca. 20 Windkraftanlagen in der Reesdorfer Heide (zwischen Fichtenwalde, Reesdorf, Borkheide und Borkwalde)  zu protestieren. Näheres dazu hier oder hier. Für ca. 1 Stunde ging es lautstark durch den Ort. Die Teilnehmer machten aufmerksam auf: Ø  die erhöhte Brandgefahr durch Windkraftanlagen im Wald, Ø  die Gesundheitsgefährdungen, die von Windkraftanlagen ausgehen (Infraschall) Ø  den drohenden Wertverlust unserer Immobilien, Ø  Zerstörung unseres geschlossenen Waldgebietes, Ø  die Gefährdung des noch intakten Biosystems (insbesondere Fledermäuse und Vögel sind (schlag-)gefährdet).

Ein Gedanke zu „Das war die Dritte … Windkraftanlagen oder Wald … Fahrraddemo durch Fichtenwalde

  1. Waltraud Plarre

    Ein toller Einsatz von Euch! Leider scheint aber unser Schrei nach Vernunft noch immer nicht gehört zu werden von der Politik.

    Kommt also bitte auch am 23.05.2019 um 14:30 Uhr zum Bundeskanzleramt. Wir wollen mit einer Demo zum Brandenburger Tor auf die falsche Energiepolitik  aufmerksam machen, die für jede Region Brandenburgs akkurat plant, was zerschlagen werden darf vom “Tafelsilber der deutschen Einheit”, wie Dr. Woidke zu sagen pflegt.

    Wir wollen das nicht mehr länger hinnehmen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.