Was passiert bei einem großen Stromausfall?

… diese Frage stellt die Süddeutsche Zeitung in einem Beitrag vom 12.12.2017. Es geht u.a. um folgende Themen: Kritische Infrastrukturen, wie Krankenhäuser, Feuerwehren, Wasserwerke haben sich zwar mit Notstromaggregaten gerüstet – das aber in der Regel nur für 72 Stunden. / An Treibstoff mangelt es nicht. Unklar ist aber wie er bei Stromausfall an Generatoren, Tankstellen und zu Raffinerien kommt. Hier geht es zum Artikel.