Das Gefährdungspotential

  1. Brennende Windkraftanlagen sind nicht löschbar! Es ist eine Frage der Zeit, bis hierdurch der erste Groß-Waldbrand entsteht. Die Wälder unseres Landkreises gehören hinsichtlich der Brandgefährdung zur gleichen Kategorie wie in Griechenland und Spanien – und damit zu den gefährdetsten in Europa!
  2. Nach Angaben der Brandenburger Forstbehörde ist „Brandenburg mit seinen ausgedehnten Kiefernwäldern, niedrigen Niederschlagmengen und leichten Sandböden … bundesweit das Land mit der höchsten Waldbrandgefährdung. Ein Drittel aller Waldbrände Deutschlands ereignen sich hier.“
  3. Ungeklärt sind Fragen der gesundheitlichen Gefährdungen, die von WKA ausgehen. Völlig offen ist die Beurteilung des Gefährdungspotentials durch Infraschall.
  4. Bergung von Munition aus dem zweiten Weltkrieg.
  5. Werteverlust unserer Immobilien.
  6. Zerstörung zusammenhängender Waldstrukturen; Wald als CO2-Speicher wird reduziert, Gefährdung der Trinkwasserversorgung durch Beeinträchtigung des Ökosystems Wald, viele Arten geschützter Tiere (von Fledermäusen bis Rotmilan und Wolf) werden dem Tötungsrisiko an Windkraftanlagen ausgesetzt bzw. verlieren ihre Rückzugsgebiete,

Unsere Wälder als Industriestandorte für Windräder verlieren ihre wichtige Erholungsfunktion für die Anwohner und Städter und reduzieren deren Lebensqualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.