Schlagwort-Archive: Linke

Einmalig im Bundestagswahlkreis 60 und 61 / (Fast) Alle eingeladenen Kandidatinnen und Kandidaten bei Waldkleeblatt auf dem Podium / Fazit

Waldkleeblatt hat als einziger Veranstalter in den Bundestagswahlkreisen 60 und 61 alle wichtigen Kandidatinnen und Kandidaten auf einem Podium vereint. Zunächst am Abend des 18. Juli im mit ca. 120 Teilnehmern/innen gut besuchten Kulturpalast Scala in Werder (Havel). Den Fragen der Moderatoren Frau Plarre (Vorstand Waldkleeblatt/2. Sprecherin der VI Rettet Brandenburg) und Herr Dr. Ludwig (Vorsitzender Waldkleeblatt) stellten sich die Kandidaten/innen Frau Dr. Ludwig (CDU), Frau Teuteberg (FDP), Frau Baerbock (BÜ90/ Grüne), Herr Springer (AfD) und Frau Dr. Tackmann (LINKE) als Ersatz für Herrn Müller (LINKE). Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es in eine interessante und teilweise kontroverse Diskussion. Zum Thema des weiteren Ausbaus der Erneuerbaren Energien, insbesondere der Windkraft und Photovoltaik, ohne derzeitige industrielle und wirtschaftliche Speichermöglichkeiten, waren sich Frau Dr. Ludwig (CDU), Frau Teuteberg (FDP) und Herr Springer (AfD) einig, dass das Erneuerbare Energieengesetz (EEG) reformiert werden muss … ähnlich verlief die Veranstaltung am 20. Juli im Tiedemann-Saal der Stadt Beelitz – leider mit einem Wermutstropfen, im 200 Zuschauer fassenden Saal blieb die Hälfte der Stühle leer. Davon ließen sich aber die Diskutanten Frau Dr. Tiemann (CDU), Frau Domscheit-Berg (LINKE), Herr Holzschuher (SPD für den erkrankten Prof. Rautenberg), Herr Heyer-Stuffer (BÜ90/Grüne), Herr Vohn (FDP) und Herr Riedelsdorf (AfD) nicht beirren. S. auch den MAZ-Artikel vom 21.07.2017 dazu hier. Wie in Werder trafen insbesondere die Kandidatin/-en der Linken und der Grünen keine Aussage dazu, ob sie bei einem Ausstieg aus Atom- und Kohlestrom auch dessen Import verbieten würden – dies wäre ja konsequent. Abschließend wünschte Dr. Ludwig allen Kandidatinnen und Kandidaten, die eben gegen den Mainstream ihrer Parteien diskutiert hatten, Durchhaltevermögen. Es wurde ein „Nachgefragt“ ca. in 2 Jahren angekündigt. Weiterlesen

Treffen im Bundestag

Auf Einladung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages, Frau Bulling-Schröter, hatten wir am 29.06.2015 die Gelegenheit, das hohe Haus zu besuchen. Begleitet wurden die Vertreter unseres e.V. u.a. von Herrn Dr. Bernig (Landtags- und Kreistagsabgeordneter) und Frau Krüger (Bürgermeisterin von Borkwalde).
Frau Bulling-Schröter ist Sprecherin für Energie- und Klimapolitik der LINKEN. Nach eigenen Angaben sind „Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit … seit 20 Jahren und bis heute meine wichtigsten politischen Ziele. Als Sprecherin für Energie- und Klimapolitik setze ich mich entschieden für die Energiewende mit sozialem Siegel ein.“
Zunächst führte uns die Referentin für Tourismuspolitik der Fraktion DIE LINKE, Frau Schlesinger, durch den Bundes- und Reichstag. Hier konnten wir einen Einblick über das weit verzweigte Gebäudenetz, den Plenarsaal und Sitzungssäle nehmen. 15-06-29 Bundestag 1
Im daran anschließenden, ca. 2-stündigen Gespräch mit Frau Bulling-Schröter, Frau Uschtrin (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abgeordneten), Herrn Witt (Energiereferent) und Frau Schlesinger wurden grundsätzliche Fragen der Energiepolitik unseres Landes, aber auch unsere regionalen Probleme umfangreich diskutiert.
15-06-29 Bundestag 2 Weiterlesen

Welche Position hat DIE LINKE zu Windkraftanlagen?

Die Position der LINKEN in Brandenburg ist bekannt: Auf den Podiumdiskussionen zur Landtagswahl standen beide Vertreter der LINKEN zum weiteren Ausbau der Windenergie. Eine Abstandsregelung mit der zehnfachen Höhe zu Wohngebieten wird abgelehnt. Die Nutzung von zwei Prozent der Landesfläche gilt als unantastbares Dogma. Die von der LINKEN gestellte Umweltministerin hat den Erlass unterschrieben, der Windkraftanlagen im Wald ermöglicht.

Aber offensichtlich ist LINKE nicht gleich LINKE. Vielleicht ist es, wie bei anderen Parteien auch zu beobachte, aber auch nur der Unterschied zwischen opponieren und regieren. Jedenfalls kann man jetzt bei der Saarländischen LINKEN diese Position lesen: Weiterlesen

Energiepolitik in den Wahlprogrammen der Brandenburger Parteien zur Landtagswahl 2014

Thema Energiewende
Auszüge aus den Wahlprogrammen der im Land Brandenburg zur Landtagswahl am 14. September 2014 antretenden Parteien

SPD   cdu   Linke   Grüne    fdps   AfD

Weiterlesen