Einladung des BUND zu folgender Veranstaltung

Was tötet Vögel und Fledermäuse? – Ehrenamtliches Monitoring von Schlagopfern in Brandenburg


Freitag, 11.11.2016 um 17 Uhr im Haus der Natur (Reimar-Gilsenbach-Saal), Lindenstraße 34, 14467 Potsdam

Stromtrassen, Glasfassaden, Windkraftanlagen – für Vögel und Fledermäuse lauern an vielen Stellen menschengemachte Gefahren. Darüber, wie viele Tiere an welchen Bauwerken sterben, bestehen jedoch noch große Informationslücken. Zu große Gebiete müssten regelmäßig abgesucht werden, als einzelne Behörden oder Personen es leisten könnten.

Daher möchte der BUND Brandenburg unter fachlicher Anleitung des Landesumweltamtes ein Netz von ehrenamtlichen Helfer*innen im Land aufbauen, welche die Erfassung von Schlagopfern unterstützen. Diese Daten können wertvolle Dienste leisten und schließlich dafür sorgen, dass Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

Bei unserer Auftaktveranstaltung am 11.11. gibt Tobias Dürr von der Staatlichen Vogelschutzwarte (LfU) einen Einblick in die vom Land entwickelte Schlagopfer-Datei und stellt ein standardisiertes Monitoringverfahren vor. Besonders würden wir uns natürlich freuen, wenn sich bereits erste Helfer*innen finden würden. Aber auch grundsätzlich an dem Thema interessierte Personen sind herzlich eingeladen!

 

Programmablauf

17:00 Uhr – Vorstellung der Idee (Axel Kruschat, BUND Brandenburg)
17:15 Uhr – Einführung in die Thematik Schlagopfer (Tobias Dürr, LfU)
17:45 Uhr – Vorstellung des Monitoringkonzeptes und der Schlagopfer-Datei (Tobias Dürr, LfU)
18:15 Uhr – Diskussion und Planung weiterer Schritte
Wir bitten um Anmeldung bis zum 9.11. unter bund.brandenburg@bund.net oder telefonisch unter der 0331-23700141.

Falls Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, sich aber gerne als Helfer*in bei der Erfassung beteiligen möchten, können Sie sich gerne ebenfalls bei uns unter dem oben genannten Kontakt melden.

Gerne können Sie die Mail an andere Interessierte weiterleiten oder unsere Facebook-Veranstaltung teilen (www.facebook.com/events/543723322504594).

Mit freundlichen Grüßen
Axel KruschatBUND Brandenburg
Friedrich-Ebert-Str. 114a
14467 PotsdamTel: 0331-23700141
Fax: 0331-23700145www.bund-brandenburg.de
bund.brandenburg@bund.netDie Natur schützen – den BUND unterstützen:
Jetzt Mitglied werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.