Nachhaltige Wasserwirtschaft: Das israelische Experiment

16. März 2016
19:00bis22:00

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie zu dem Vortag von Herrn Prof. Peter Möller (Deutsches GeoForschungsZentrum Potsdam) zur Thematik „Grenzen einer nachhaltigen Wasserwirtschaft in subtropischen Regionen: Das israelische Experiment“ am Mittwoch, 16.03.2016, 19 Uhr, im Hans-Grade-Haus (Am Markt 1) in Fichtenwalde einladen. Herr Prof. Peter Möller ist Chemiker und forscht seit Jahren in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Helmholtz Zentrums für Umweltforschung UFZ in Leipzig-Halle auf dem Gebiet der Herkunft, Qualität und Verfübarkeit von Trinkwasser in Israel, Jordanien und Palästina. Sie fragen sich wahrscheinlich, wie wir auf dieses Thema kommen? Wasser spielt genau wie Energie für die  Menschheit eine zentrale Rolle. Durch die Errichtung von Windrädern in Wäldern könnte auch die Wasserversorgung beeinträchtigt werden. Um Sie auf das Thema Wasser und den Vortrag einzustimmen hat uns Prof. Möller eine kurze Zusammenfassung vorab überlassen. Viele Fragen und Probleme, die im Vortrag angesprochen werden, betreffen uns schon oder könnten uns und unsere Nachkommen in der Zukunft betreffen. Wir freuen uns auf ihren Besuch. Und hier der Artikel aus den Beelitzer Nachrichten dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.