Demo zum Landesparteitag der SPD

Knapp 50 Unterstützerinnen und Unterstützer der Volksinitiative „Rettet Brandenburg“ nahmen heute (28.11.2015) an einer Demo vor dem Landesparteitag der SPD in Potsdam teil. Sie unterstützten damit unserer Forderungen nach größeren Abständen von WKA zu Wohngebäuden und gegen die Errichtung von WKA in Wäldern.

Dabei wurden u.a. diverse Informationsmaterialien an Delegierte übergebe. Bemerkenswert war, dass hier offensichtlich eine Auto-Klassengesellschaft vertreten war. Während viele SPD-Anhänger in kleinen Autos realtiv entspannt die Unterlagen entgegengenommen haben, brausten die meisten Oberklasse-PKW´s (und die waren recht zahlreich vertreten!!) auf der 10-er Strecke doch mit sehr überhöhter Geschwindigkeit und abgewendeten Blicken an uns vorbei! Schade? = oder Bezeichnend! Vielen Dank an unsere Aktivisten.Gruppenfoto

003 004  006 007  20151128_085144 20151128_085258Leider konnte ein geplantes Grußwort an die Delegierten nicht überbracht werden. Hier im Wortlaut:

Grußwort an die Delegierten zum SPD – Parteitag am 28.11.2015 von den Bürgern der Volksinitiative „Rettet Brandenburg“: Möge Ihnen, sehr geehrte Mitglieder der Brandenburger SPD, dieser Parteitag die Rückbesinnung auf die moralische Kraft, die kritische Vernunft und die Wertevermittlung  früherer Wegbereiter der sozialen Demokratie, wie Willy Brandt, ermöglichen. Möge den Abgeordneten unter Ihnen wieder der Auftrag Ihrer Wähler, sie zu schützen und ihren Willen zu achten, bewusst werden und dass Ihre Wähler Ignoranz und Arroganz nicht bereit sind zu ertragen. Mögen Sie die Bürgerfeindlichkeit Ihrer Energie- und Wirtschaftsstrategie und deren bedrohlichen Nachteile für die Landbevölkerung, für die 2% der Landesfläche 100% Verlust der Lebensqualität bedeuten können, erkennen und abstellen. Mögen Sie die Bürgerbeteiligung nicht mehr als „Nötigung“, sondern als Bereicherung Ihres politischen  Wirkens wahrnehmen und die  Arbeit und die Sorgen der Bürgerinitiativen als Ausdruck lebender Demokratie anerkennen, wertschätzen und positiv unterstützen.Mögen Sie sich für Ihre künftige Parteiarbeit von der Erkenntnis leiten lassen, dass sich jedwede Akzeptanz ausschließlich von der Sinnhaftigkeit der Ziele ableiten lässt. Wir wünschen Ihnen und uns, dass Sie diesen Parteitag als gute/bessere Demokraten und mit wahrhaft sozialem Engagement heute Abend verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.